Sonia Alé

1961 in Tucumán, Argentinien geboren
- 1979 Studium der Bildenden Künste an der Universität Tucumán
- 1984 Diplom Bildendenden Künste (Kunstgeschichte, Bildhauerei, Malerei, Kunstdrucktechniken)
- 1985 Stipendium des Nationalen Kunst- Fonds für Zeichnung, Buenos Aires
- 1987 Stipendium des Verlages H:U:R für Grafik und Fotografie, Buenos Aires
- 1989 Arbeitsaufenthalt in Chile
- 1993 Umzug nach Deutschland
- 1994 Sohn Jan geboren
- 1996 Tochter Nora geboren
- 2000 Arbeitsaufenthalt in Südkorea
- Mitglied von Bundesverband Bildende Künstlerinnen und Künstler München.
- Mitglied von die Künstler Gruppe ?die Burg?. Burghausen.
- Lebt mit ihre Kinder im Landkreis Alltötting


Gitta Bless

Gitta Bless malt seit ca. zwanzig Jahren. Früher hauptsächlich Aquarell, heute ist ihr bevorzugtes Medium Acryl und Öl, aber auch Kreide und Mischtechnik. Gitta Bless ist überzeugte Autodidaktin und sie geht seit 15 Jahren mit ihren Werken an die Öffentlichkeit. Gitta Bless stellt Ihre Bilder vorwiegend im heimatlichen Ostbayern aus, ihre Werke waren aber auch schon im Schwarzwald und in Sachsen zu sehen.


Rudl Endriß

1943 in München geboren
1963 – 74 Studium der Naturwissenschaften, Pädagogik, Kunst an der Universität München
1970 – 87 Lehrer an der staatlichen Fachlehrerausbildung in München-Ramersdorf
1987 – 06 Dozent an der Fachhochschule Rosenheim, Fachbereich Innenarchitektur
etwa 30 Ausstellungen im südbayerischen Raum seit 1988


Christine Löw

Christine Löw ist Autodidaktin. Sie beschäftigt sich seit 20 Jahren intensive mit Malerei. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Christien Löw ist Mitglied im Kunstverein AK 68 Wasserburg und Kunstverein Inn-Salzach e.V.


Alexandra Wolf

Alexandra Wolf wird am 02.07.1972 in Berlin-Charlottenburg geboren. Sie studiert "Kommunikationsdesign" an der FH-Mannheim, nachdem sie eine kaufmännische Ausbildung, einen Auslandsaufenthalt in Amerika und drei Jahren Angestelltendasein hinter sich gelassen hat. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit versucht sie sich an dem ersten Romanentwurf einer Triologie, die ihren Auftakt in der Fantasygeschichte "Equus - Die Entstehung" hat. 2005 beendet sie erfolgreich ihr Studium und arbeitet seit Oktober 2005 als freie Designerin und Künstlerin in der Nähe von München. Ihre erste Veröffentlichung hat sie mit der Kurzgeschichte "Alles unter Kontrolle" in der Anthologie "Phantastische Morde", die 2006 im Wurdack Verlag erscheint. 2007 bekommt sie von der DAK ( Deutsche Angestellten Krankenkasse) die Möglichkeit zu ihrer ersten Reportagereise mit einem Bericht über die Fjordtrophy in Norwegen.